Seiten

Montag, 29. September 2014

Saisonale Vitaminbombe.

Jeder weiß, dass Obst gesund ist. Doch ich möchte euch heute nicht nur einen Obstsalat vorstellen, der an die Saison angepasst ist, sondern euch zudem auch noch zeigen, was wirklich im Obst für unseren Körper drin steckt.

Laut Saisonkalender sind im September Äpfel, Birnen, Blaubeeren, Brombeeren, Holunderbeeren, Mirabellen, Pflaumen, Quitten, Wassermelonen, Weintrauben und Zwetschgen aus regionalem Anbau erhältlich. Da jedoch ein Obstsalat aus all diesem Obst etwas viel wäre, nehme ich für meinen Salat nur: Äpfel, Birnen, Brombeeren, Pflaumen, Wassermelone und Weintrauben.

Und was steckt da nun drin?

- Der Apfel ist wohl der Spitzenreiter unter den Vitaminspendern. Und genauso vielseitig wie seine Vitamine sind auch seine Wirkungen auf unserem Körper. Er senkt nicht nur den Blutdruck und kräftigt das Immunsystem, sondern kräftigt das Zahnfleisch, entgiftet, reinigt den Darm und regt den Stoffwechsel an. 

- Die Birne enthält unter Anderem Kalzium, Vitamin C und Magnesium. Sie kümmert sich hervorragend um unseren Wasserhaushalt, wirkt zudem entschlackend, entgiftend und blutbildend, sowie wachstumsfördernd. 

- Die Brombeeren in unserem heutigen Obstsalat können ein echter Erkältungskiller sein. Die enthaltenen Öle wirken entzündungshemmend auf unseren Schleimhäuten. Zudem stärkt die Brombeere unser Immunsystem und hilft gegen Stress und Nervosität. 

- Die Pflaume ist, was die Vitamine angeht, zwar keine Spitzenreiterin, aber neben ihrem guten Geschmack, ist sie auch gut gegen Stress, reinigt den Darm und kann bei Verstopfungen helfen.

- Die Melone ist unsere Schönheitsgöttin in diesem Salat. Ihre Vitamine und Mineralien sind gut für Haut und Haare. Mit ihr fühlen wir uns lebendiger und unsere Haut jünger. Sie stärkt uns zudem auch von Innen, indem sie die Blutbildung und die Zellatmung unterstützt.

- Zuletzt zu unseren Weintrauben. Sie sind ein echter Herbst - Aufheller. Sie können bei Müdigkeit und Nervosität helfen und sind außerdem gut gegen Darmträgheit. Des Weiteren reinigen sie die Blasen, Nieren und Harnwege und stärken den Kohlenhydrat - Stoffwechsel.

Wie ihr seht ist Obst nicht nur gesund, sondern es kann auch gesund machen, egal zu welcher Saison. Wer also mit einem einfachen und leckeren Obstsalat seinen Körper verwöhnt und die Wirkungen gezielt einsetzt, (also bei Husten z.B. bewusst Brombeeren essen) kann sich auch ganz ohne Medizin vor Erkältungen, Darmproblemen uvm. schützen.

Wer noch mehr über die Wirkung von Obst nachlesen möchte, sollte hier mal reinschauen:

oder hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen