Seiten

Freitag, 5. September 2014

UP!CYCLING

Ausgabe ?, D 4,90€

Heute zur letzten Zeitschrift in meiner Bewertungsreihe. UP!CYCLING ist ein Magazin mit "Do it Yorself" Projekten und zwar nur DIY Projekten. Auf dem Cover wird bereits angekündigt, dass sie mehr als 60 "tolle" Ideen beeinhalten soll. Die Zeitschrift ist in fünf Rubriken aufgeteilt: Aus Omas Zeiten, Neues Aufpeppen, Vom Flohmarkt, Spielsachen und Resteverwertung.

Grundsätzlich finde ich die Idee eine Zeitschrift mit DIY Projekten zu machen eigentlich ganz gut. Nur leider muss man auch mal zugeben, dass man sich nicht nur von Schrott umgeben kann und manche Dinge eben besser gekauft werden sollten. In dieser Zeitschrift habe ich im Endeffekt nur knapp fünf Ideen entdeckt die mir an sich ganz gut gefallen haben. Allerdings gibt es des Öfteren entweder das Problem, dass man die benötigten Materialien nicht zu Hause hat. (Mal im Ernst, wer hat denn bitte 12 Armbanduhren die er nicht mehr braucht zuhause liegen? (Siehe Deckblatt)) Oder das Problem liegt in der Herstellung selber. Viele Dinge sind recht kompliziert zu machen und sind schlussendlich nur Deko. Da frage ich mich persönlich: Wozu der Ganze Aufwand?
Dennoch möchte ich nicht nur Negatives sagen. Die Redaktion dieser Zeitschrift scheint wirklich sehr kreativ zu sein und ich bewundere es, dass sie wirklich aus Allem etwas Neues zu machen versuchen. Für echte Do - it - Yourselfer ist diese Zeitschrift bestimmt ein gefundenes Fresschen und falls man mal eine kreative Geschenkidee braucht kann man hier auch gut was drin finden. Somit lautet mein Fazit, dass ich persönlich zwar nicht 100%tig von diesem Magazin überzeugt wurde, jedoch sich ein Blick in die UP!CYCLING manchmal durchaus lohnen kann, wenn man genügend Zeit, Leidenschaft und Geduld für DIY Projekte aufwenden kann.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen